Veröffentlichung von Beiträgen und Förderungen innerhalb 30. Juni

Vereine müssen bis spätestens 30. Juni 2021 auf der jeweiligen Webseite oder einem anderen Portal (Facebook, Webseite von Verbänden oder Interessenvertretungen etc.) alle Beiträge und Förderungen, welche 2020 kassiert wurden, veröffentlichen. Die Veröffentlichung ist nur verplichtend, wenn die Gesamtsumme der Beiträge und Förderungen den Betrag von 10.000,00€ jährlich übersteigt. Da die Strafen ab dem Jahr 2020 sehr hoch sind, empfehlen wir die Veröffentlichung unbedingt vorzunehmen.

Die Beiträge müssen nach dem Zufluss- oder Kassaprinzip veröffentlicht werden, d. h. es betrifft alle kassierten Beiträge im jeweiligen Geschäfstsjahr. Es müssen auch die im Jahr 2020 erhaltenen Verlustbeiträge und Zuschüsse angegeben werden, immer falls die Gesamtsumme den Betrag von 10.000 Euro übersteigt.

Angaben
Anbei ein Muster, wie die Beiträge veröffentlicht werden sollen:
Veröffentlichung Beiträge im Sinne des Gesetzes Nr. 124/2017
Öffentliche Körperschaft (Bezeichnung und Steuernummer): _____
Beschreibung der Förderung bzw. des Beitrages:_____
Betrag: ____€
Inkassodatum: _____


Strafen
Es sind Verwaltungsstrafen von 1 Prozent für die unterlassene Veröffentlichung vorgesehen, wobei ein Mindestbetrag von 2.000 Euro fällig ist. Werden die Beiträge und Förderungen nicht innerhalb 90 Tagen nach der Beanstandung veröffentlicht, ist man verpflichtet den Beitrag oder die Förderung an die Behörde rückzuerstatten.    

 

Bruneck, am 16.03.2021
Dr. Markus Hofer

Rundschreiben
Alle Rundschreiben
ATATCHITALYBOZENBRUNECKTOBLACHSAND IN TAUFERS
Öffnungszeiten
  • Montag - Donnerstag
  • 08:30 - 12:00 Uhr
  • 14:30 - 17:00 Uhr
  • Freitag
  • 08:30 - 12:00 Uhr
Bruneck
Nordring 25 - I - 39031
Fax.: +39 0474 572 399
Routenplaner
Bozen
Südtirolerstraße 40 - I - 39100
Fax.: +39 0474 572 389
Routenplaner
Sand in Taufers
Rathausstraße 4 - I - 39032
Fax.: +39 0474 572 397
Routenplaner
Toblach
Bahnhofsstraße 1 - I - 39034
Routenplaner